Drake verärgert „Beatles“-Fans

Drake - HBO's "Euphoria" Los Angeles PremiereDas finden die „Beatles“-Fans aber mal gar nicht lustig. Drake hat ein neues Tattoo und das sehen viele als kleine Beleidigung gegen das Kult-Quartett. Warum? Weil das Kunstwerk am Unterarm des R’n’B-Sängers eine abgewandelte Version des legendären „Abbey Road“-Covers ist. Auf einem „Instagram“-Drake-Fanaccount ist das Tattoo zu sehen. Es zeigt George, Paul, Ringo und John, wie sie den Zebrastreifen überqueren – aber Moment mal: Da ist eine fünfte Person, die vorausgeht und den vier Musikern zuwinkt. Und natürlich handelt es sich dabei um Drake selbst. Starker Tobak, den ihm viele als Arroganz auslegen.

Ein „Beatles“-Fan kommentierte beispielsweise: „Das Tattoo ist ganz schön selbstverliebt. Sollten sich die Leute in 50 Jahren noch daran erinnern, wer Drake ist, gebe ich meinen Fehler gerne zu.“

Drake hat mit seinem Album „Scorpion“ letztes Jahr etliche Rekorde – auch von den „Beatles“ – gebrochen.

Foto: (c) PR Photos