French Montana wird verklagt

French Montana 30349782-1 bigFrench Montana ist großer Hundefreund und hält sich einen Deutschen Schäferhund mit dem Namen Zane. Doch jetzt wird das Hundeglück von einer Anklage getrübt. French Montanas Hund soll einen Mann, namens Daniel Banuelos angegriffen haben.

Wie „The Blast“ berichtet, hat sich dieser Vorfall bereits im Jahr 2017 ereignet, zur Anklage kam es aber erst jetzt. Wie Banuelos vor Gericht erzählt, wurde Zane zum „Schutz des Grundstücks“ gehalten und der Musiker soll das „aggressive und wilde Verhalten des Tieres noch unterstützt haben, um den Hund zu einem größeren Risiko zu machen, um Eindringlinge zu verscheuchen.“ Außerdem soll French Montana versäumt haben, den Hund in irgendeiner Form anzubinden, um einen Angriff zu verhindern. Jetzt fordert Banuelos Schadensersatz für die „schweren und permanten mentalen, emotionalen und psychologischen Schäden“, die er von dem Vorfall mit dem Hund getragen hat.

Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass French Montana wegen seinem Hund Zane verklagt worden ist.

Foto: (c) Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.