Hat Demi Lovato VMAs wegen Taylor Swift geschwänzt?

Demi Lovato - 59th GRAMMY Awards - 2Die Gerüchte, warum Demi Lovato bei den VMAs diese Woche nicht dabei war, häufen sich. Die 27-Jährige sah sich die Preisverleihung lieber vom heimischen Sofa aus an. Scheinbar, wie Fans vermuten, um Taylor Swift aus dem Weg zu gehen.

Kurz nachdem TayTay den „Video of the Year“-Award eingeheimst hatte, meldete sich Demi in ihrer „Instagram“-Story zu Wort. Darin war auf einem schwarzen Hintergrund zu lesen: „Ich habe die VMAs aus einem Grund ausfallen lassen.“ Wenig später fügte die Musikerin hinzu: „Also deshalb, und ich hasse einfach Award-Shows.“

Angeblich sollte das ein Seitenhieb gegen Taylor Swift sein. Die hat Demi Lovato nämlich erst kürzlich noch als Lügnerin bezeichnet. Grund dafür: Taylor beschuldigte Demis Manager Scooter Braun, er habe sie jahrelang gemobbt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.