Katy Perry wird sexuelle Belästigung vorgeworfen

Katy Perry - 2019 iHeartRadio Music Awards - ArrivalsKaty Perry steht für Frauenpower und Gleichberechtigung – jetzt wird der Sängerin aber sexuelle Belästigung vorgeworfen, und zwar von Josh Kloss. Der US-Schauspieler hatte in ihrem Musikvideo zum Song “Teenage Dream” mitgespielt. Nach den Dreharbeiten vor neun Jahren soll es dann passiert sein, auf der Geburtstagsfeier von Perrys Freund und Kostüm-Designer Johnny Wujek, berichtet „VIP.de“ und zitiert aus dem „Instagram“-Post des Darstellers.

Dort heißt es von Kloss über den Vorfall: „Als ich mich umdrehte (…) zog sie so weit an meiner Hose und Unterwäsche, um ihren Freunden und der Menge um uns herum meinen Penis zu zeigen. Könnt ihr euch vorstellen, wie erbärmlich und verlegen ich mich gefühlt habe?” Kurz nach dem Posting meldete sich der Gastgeber selbst zu Wort und nahm die Sängerin in Schutz. Demnach schrieb er: „Oh, verdammt, nein. Ich werde nicht zulassen, dass du meiner Freundin solche Anschuldigungen vorwirfst. Das ist so ein Blödsinn.“ Perry selbst hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht offiziell geäußert.

Katy Perry hätte ihren Hit “Teenage Dream” übrigens fast nicht aufgenommen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos