Lily Allen: Ohne Plattenlabel?

Lily Allen - BRIT Awards 2019 - Arrivals - The O2, Peninsula SquareDas letzte Album „No Shame” von Lily Allen hat sich nicht sonderlich gut verkauft, weshalb sie jetzt von ihrem Label „Parlophone“ fallengelassen wurde. Das zumindest behauptet aktuell die „Sun“.

Die Sängerin selbst hat prompt darauf reagiert. Sie postete auf „Twitter“ den fraglichen Artikel des Klatschblattes und schrieb dazu: „Ich denke nicht, dass ich eine hohe Meinung von mir habe, aber ‚No Shame‘ war ziemlich gut [im englischen Original mit Anspielung auf ‚The Sun‘].“ Ein Dementi, dass ihr Plattenlabel sie nicht hat fallenlassen, ist dies allerdings nicht.

Lily Allen ist ja aktuell dabei, sich neben der Musik ein zweites Standbein aufzubauen. Sie will Sexspielzeug für Frauen entwerfen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.