Paul McCartney und sein Gitarrengeheimnis

Paul McCartney - 49111 bigPaul McCartney hält sich offenbar gerne mal in der Nähe von Zugschienen auf.

Wie der „Mirror“ berichtet, haben Anwohner der Hamptons den 77-Jährigen dabei beobachtet, wie er Münzen auf Schienen der Long Island Rail Road gelegt hat. Einer der Zeugen sagte dem Blatt: „Normalerweise legen nur Kinder Münzen auf die Schienen, nicht ihre Großväter. Erst als er zurückkam, um sie wieder einzusammeln, fiel der Groschen – es sind perfekte Plektren.“ Zum Glück hat sich der Muisker nicht von der Polizei erwischen lassen, denn US-Geld zu entwerten ist nach dortigem Gesetz strafbar.

Übrigens schwört nicht nur Paul McCartney auf plattgefahrene Münzen als Zupfhilfe, auch Brian May schwört darauf.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.