Peter Maffay: „Die ewige Angst braucht dieses Land wie ein Loch im Kopf“

Peter Maffay - Verleihung Prix Courage in München Peter Maffay lebt mit seiner Partnerin Hendrikje Balsmeyer und dem gemeinsamen Töchterchen am Starnberger See. Hendrikje stammt aus dem Osten, aus Halle an der Saale. Der Sänger, der Ende August 70 Jahre alt wird, macht sich Gedanken über die Stimmungslage in Ostdeutschland.

Er sagte im Interview mit „DB Mobil“: „Ich kann mit den ewigen Sorgen mancher Deutscher nichts anfangen. Wir nehmen uns viel zu wichtig. Dass es ein Ost-West-Gefälle gibt, dass es politische Geschwüre gibt, dass es eine rechte Aufbruchstimmung gibt, die alles übersteigt, was man sich nach der deutschen Vergangenheit vorstellen kann – alles richtig. Aber es gibt keinen Grund für diese Weinerlichkeit. Wir sollten stattdessen aufpassen, dass unsere Jugend nicht zu Rattenfutter für Ewiggestrige wird. Die ewige Angst braucht dieses Land wie ein Loch im Kopf.“

Außerdem erklärte er, dass der Westen den Osten mit seinem Geld überrollt habe, es aber nichts bringe, wenn man so tue, als wäre danach nichts mehr passiert: „Da sind wir doch nicht stehen geblieben. Wir sollten froh sein, dass die Mauer ohne einen Schuss gefallen ist, und nach vorne sehen.“

Foto: (c) Tobias Hase / dpa via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.