Pink, Tom Holland und Julia Roberts: Opfer eines „Instagram“-Schwindels

Tom Holland - "Spider-Man Far From Home" World PremierePink, Tom Holland und Julia Roberts sind auf einen „Instagram“-Schwindel reingefallen. Dabei handelt es sich die Meldung, die kürzlich auf der Plattform die Runde gemacht, „Instagram“ habe die Erlaubnis von nun an Fotos und Nachrichten, auch gelöschte Dateien gegen Nutzer vor Gericht verwenden zu dürfen. Auch wenn diese Behauptung, wie sich jetzt herausgestellt hat, völlig falsch war, hat das einige große Namen der Unterhaltungsindustrie nicht davon abgehalten, diese Falschmeldung zu teilen.

Darunter waren auch Tom Holland, Julia Roberts und Pink. Wobei die Sängerin den Braten mehr oder weniger schon gerochen hat, postete auch sie die Meldung. Dazu schrieb sie aber: „Besser sicher sein, als es zu bereuen, auch wenn es ein Schwindel ist. Tut mir leid, wenn sich irgendjemand davon angegriffen fühlt. Habt einen schönen Tag.“

Stephanie Otway, Sprecherin von „Facebook“ sagte übrigens in einem Interview mit „The Verge“: „An diesem Post ist nichts Wahres dran.“

Foto: (c) David Gabber / PR Photos