Ryan Reynolds und das liebevolle Kunstgeschenk

Blake Lively & Ryan Reynolds - "A Quiet Place" New York City Premiere Womit hat Ryan Reynolds das nur verdient? Der Schauspieler bekam von seiner Frau Blake Lively ein Geschenk der ganz besonderen Art: Ein wunderschön gemaltes Gemälde von Danny Galieote. Und das Besondere daran? Es ist sozusagen ein Spiegel in die Vergangenheit, denn das Kunstwerk zeigt den jungen Ryan Reynolds bei der Arbeit.

Via „Instagram“ postete der Kanadier verschiedene Ansichten auf das Bild und erklärte dazu: „Mein erster Job war es, Zeitungen der ‚Vancouver Sun‘ auszutragen. Das Haus im Gemälde ist mein Kindheitshaus. Meine Brüder und ich haben über Jahre versucht, uns auf diesem Rasen umzubringen. Auf dem Bild sind eine Menge ‚Easter Eggs‘ versteckt. Beispielsweise ziert die Titelseite der Zeitung mein Idol, Schauspieler John Candy. Das Haus steht inzwischen nicht mehr, aber es lebt und atmet in meinem Kopf. Dieses Stück Kunst ist das beste Geschenk, das mir meine Frau je gemacht hat. Wenn hier jemals ein Feuer ausbrechen sollte, werde ich mir das als Erstes sichern. Blake rette ich dann als Nächstes.“

Per Zoom zeigt Reynolds übrigens, dass tatsächlich John Candy, inzwischen verstorbener kanadischer Schauspieler aus beispielsweise „Kevin – Allein zu Haus“, auf der Zeitung zu sehen ist. Und auf seiner Tragetasche steht ganz zart geschrieben „Vancouver Sun“. Ein irrsinnig geniales Geschenk.

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.