„Systemsprenger“ ist deutscher „Oscar“-Kandidat

LooMee TV BerlinDer Film „Systemsprenger“ von Regisseurin Nora Fingscheidt soll im kommenden Jahr den Auslandsoscar für Deutschland gewinnen. Wie „German Films“, die Auslandsvertretung des deutschen Films, bekanntgab wurde der Spielfilm in München als deutscher Kandidat für die Kategorie „Bester nicht-englischsprachiger Film“ gekürt.

Regisseurin Fingscheidt sagte dazu: „Wir fühlen uns geehrt und sind dankbar, dass ‚Systemsprenger‘ als deutscher Beitrag ins Oscarrennen geht. Die überwältigenden Reaktionen des Publikums auf den Film zeigen: Kino kann einen Dialog zwischen Kulturen herstellen, weil es ums Menschsein geht.“ In dem Film geht es um ein neunjähriges Mädchen, das aggressiv auftritt und damit viele überfordert, auch Jugendamt und Pflegefamilien.

Im Januar 2020 wählt die Oscarakademie fünf der ausländischen Bewerberfilme aus, die offiziell für den Oscar in der Auslandskategorie nominiert werden. Die Verleihung findet Anfang Februar in Los Angeles statt.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.