Taylor Swift: Mental fast gebrochen durch Streit mit Kanye West und Kim Kardashian

Taylor Swift - 2019 iHeartRadio Music AwardsDer Streit mit Kanye West und Kim Kardashian hat Taylor Swift fast an den Rand des Wahnsinns getrieben. Seit etlichen Jahren läuft nun schon der Disput zwischen ihnen und er hat sich immer mehr zugespitzt.

Der „Vogue“ erzählte die Sängerin dazu: „Ich denke nicht, dass es viele Menschen gibt, die tatsächlich verstehen können, wie es ist, wenn Millionen von Menschen einen lautstark hassen, einem Nachrichten schicken, dass man die Klappe halten oder verschwinden oder (…) sich umbringen soll. Ich habe erkannt, dass ich mein Leben umstrukturieren muss, denn ich fühlte mich total außer Kontrolle. Ich musste Musik darüber machen, denn das war der einzige Weg, wie ich überleben konnte. Es war der einzige Weg, wie ich mir meine mentale Gesundheit behalten und gleichzeitig die Geschichte erzählen konnte, wie es ist, so etwas demütigendes durchzumachen.“

Der Höhepunkt in den Streit war ein Telefonat zwischen Taylor und Kanye, in dem er ihr angeblich davon erzählte, dass er vorhatte, sie in seinem Song „Famous“ als „Bitch“ zu bezeichnen. Swift leugnet dies.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.