“The 1975”: Matt Healy würde in Israel und in Palästina auftreten

The 1975 - BRIT Awards 2017 - ArrivalsTrotz immer wiederkehrender politischer Unruhen in beiden Ländern würde Matt Healy von “The 1975” in Israel und in Palästina auftreten. Das hat er jetzt in einem Interview mit “NME” erklärt.

Er sagte: “Es ist mein Job an solchen Orten aufzutreten.” Dabei gehe es ihm darum, für Menschen zu spielen, die sich nicht von ihrer eigenen Regierung unterstützt oder repräsentiert fühlen. Auf die Frage, ob er nicht zögerlich sei, an Orten zu spielen, die seinen eigene Ideologien so gegensätzlich sind, sagte er: “Nein, weil es dort mit Sicherheit Menschen gibt, die Opfer dieser unterdrückenden Ideale sind. Ich bin kein Diplomat oder Politiker. (…) Ich würde an beiden Orten spielen. Nicht, weil ich mich auf eine Seite stelle, (…) sondern weil ich glaube, dass in Ländern die vom Krieg zerrissen sind oder durch politische Ideologien entzweit sind, das einzige, das sie wieder verbinden kann, Musik und Kunst sind.”

Matty Healy hat sich übrigens vor kurzem während seiner ersten Show in Dubai strafbar gemacht, weil er einen männlichen Fan auf den Mund geküsst hatte.

Foto: (c) Landmark / PR Photos