„The Beatles“: Erster Vertrag mit Brian Epstein versteigert

Ein Stück Musikgeschichte ist unter den Hammer gekommen. Der erste Vertrag, den die „Beatles“ mit Manager Brian Epstein im Januar 1962 unterschrieben haben, wurde bei „Sothebys“ versteigert – für 275.000 Pfund, also etwas mehr als 300.000 Euro. Um Geld für die „Ernest Hecht Charitable Foundation“ zu sammeln, heißt es dazu vom „Rolling Stone“.

In dem Vertrag standen Dinge wie: Kein Essen auf der Bühne und korrektes Spielen der Songs.

Manager Brian Epstein war übrigens von der Leidenschaft, der Energie, dem Charisma und der rohen Sexualität auf der Bühne umgehauen.

Foto: (c) OK Capital Records

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.