„Tool“: Endlich streamen sie auch ihre Musik

LooMee TV Potsdam 146„Tool“ haben sich lange Zeit gegen das Streaming gewehrt, doch jetzt haben sie endlich nachgegeben: Nicht nur das neue Album „Fear Inoculum“, das am 30. August erscheint wird gestreamt, sondern auch die Vorgänger „Undertow“, „Aenima“, „Lateralus“ und „10.000 Days“, die gibt’s sogar schon seit 02. August bei allen digitalen Plattformen und Streaminganbietern. Das hat die Band via „Instagram“ bekanntgegeben.

Von Sänger Maynard James Keenan gab’s noch ein Statement, das wie folgt lautete: „Unsere Besessenheit und unser Traum von einer Welt, in der die Regeln von BetaMax und Laser Disc zu Ende sind, ist es Zeit für uns, weiter zu machen. Aber keine Angst. Es gibt eine brandneue Sache (…), sie heißt digitale Downloads und Streaming. Macht Euch bereit für die Zukunft, Leute!“

„Tool“ waren übrigens eine der letzten großen Bands, die sich gegen das Streaming ihrer Musik gewehrt haben. Im Mai hatten „Tool“ beim Rockville Festival in Florida bereits zwei neue Songs live vorgestellt, nämlich „Descending“ und „Invincible“. Im Sommer sind sie unter anderem in Berlin sowie bei Rock am Ring und Rock im Park aufgetreten.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.