Travis Scott: „Netflix“-Doku liefert intime Einblicke

Travis Scott - iHeartRadio Music Festival Las Vegas 2017Travis Scott ist einer der größten Live-Performer der Welt. Seit heute (28.08.) gibt es die „Netflix“-Doku über den Musiker zu sehen. Sie heißt „Look Mom I Can Fly“ und zeigt Scott auf der Bühne, sowohl heute also auch früher. Und die privaten Aufnahmen ließen kaum erahnen, dass der Rapper irgendwann mal Football-Stadien füllen würde.

„Hiphop.de“ schreibt über die Doku: „Auch sieht man Szenen aus dem Zusammenleben von Travis und Kylie Jenner mit der gemeinsamen Tochter Stormi Webster. Letztere bekommt sogar einen Platz in den Producer Credits. Regie geführt hat Travis Homie White Trash Tyler.“ Einen Trailer zur Doku – für alle, die kein „Netflix“ haben – gibt es auf „YouTube“ unter dem Titel „Travis Scott – Look Mom I Can Fly – Extended Trailer”.

Travis Scott und Kylie Jenner stehen angeblich kurz vor der Hochzeit. Die 22-Jährige ist übrigens die jüngste Milliardärin aller Zeiten.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.