Andreas Gabalier: „Man muss das, was man macht, glaubwürdig machen“

Andreas Gabalier 30345245-1 big Andreas Gabalier steht schon seit zehn Jahren erfolgreich auf der Bühne. Ob er seine Strategie anlässlich seines Jubiläums ändern will, dazu sagte der 34-Jährige im Interview mit dem „Stern“: „Ich würde nicht viel anders machen. Natürlich reift man heran und überlegt sich, wie man gewisse Dinge besser formuliert. Aber letztlich muss man das, was man macht, glaubwürdig machen. Und authentisch vertreten. Deshalb kommen die Leute in die Stadien.“

Weiter sagte der Volks Rock’n’Roller: „Ich komme vom Land. Und ich habe das ganze Thema ‚Heimat einfach sehr positiv erlebt. Das ist in den Städten in Deutschland natürlich nicht mehr so gern gehört oder gesehen. Aber die Leute sehnen sich nach einer Idylle, nach einer Heimat, die es so vielleicht gar nicht mehr gibt. Das, was ich bei meinen Großeltern auf dem Bauernhof erlebt habe, verpacke ich musikalisch, schmücke es aus, teilweise auch verkitscht. Das soll eigentlich eine Träumerei schaffen und niemanden belasten.“

Andreas Gabaliers Best-of-Album zum zehnjährigen Jubiläum ist übrigens ab jetzt im Handel erhältlich.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.