Brad Pitt und sein Telefonat mit der ISS

Brad Pitt - "Once Upon A Time In Hollywood" Los Angeles PremiereIm Rahmen einer Werbetour für seinen neuen Science-Fiction-Film „Ad Astra“ hat Brad Pitt dem Hauptquartier der Raumfahrtbehörde NASA in Washington einen Besuch abgestattet. Dabei durfte sich der Hollywoodstar auch telefonisch mit Astronaut Nick Hague auf der ISS Raumstation unterhalten.

In dem Telefonat, das auf „NASA TV“ live übertragen wurde, hat der 55-Jährige Interessantes erfahren. Der Astronaut sprach nämlich über die unerwarteten Nebenwirkungen der Schwerelosigkeit und sagte: „Weil ich in der Schwerelosigkeit auf der ISS nie zu Fuß gehe, ist die Hornhaut unter meinen Füßen quasi komplett verschwunden. Stattdessen habe ich jetzt Hornhaut an meinen großen Zehen, weil ich mich ständig mit dem großen Zeh irgendwo festhalte“. Pitt fragte dann, wie der Astronaut seine Leistung im Kinofilm „Ad Astra“ bewertet. Darauf sagte Hague: „Es war sehr gut!“

Der Kinofilm „Ad Astra“ läuft übrigens ab 19.09. in den Kinos an.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.