James Arthur: „Ich möchte keine weitere Ballade machen“

James Arthur - Pride of Britain Awards 2018 - ArrivalsWill er sich ausprobieren oder kann er sich einfach nicht entscheiden oder will er es seinen Fans zu viel rechtmachen? James Arthur: Erst sang er Balladen, dann wollte er mehr in Richtung Dance gehen, dann letztes Jahr die Rückkehr zu den Balladen und nun wieder die Abkehr davon, weil er sich eher dem Hip-Hop zugetan fühlt?

Das Genre Balladen passe eigentlich gar nicht zu ihm, verriet der Sänger jetzt gegenüber „OfficialCharts.com“. Eher sei er ein Hip-Hop-Fan, weshalb er nun auch mit Rapper Ty Dolla $ign die gemeinsame Single „Treehouse“ aufgenommen habe. Er sagte demnach: „Ich möchte keine weitere Ballade machen. Die letzten Jahre über habe ich ein paar langsame Songs gemacht. Ich war dabei, mein Album zu machen und die Sachen, die wir gemixt und gemeistert haben, hatten einen radiofreundlichen [Sound].“ Nun sei er froh gewesen, etwas Neues gemacht zu haben, da er nun auch eine andere Seite von ihm zeigen konnte, zitiert ihn „VIP.de“. Demnach erklärte Arthur: „Meine Hardcore-Fans wissen, dass ich ein großer Hip-Hop-Fan bin, und da gehört mein Herz hin.“

Das Umdenken letztes Jahr kam wohl, nachdem der Dance-Track „You Deserve Better“ es gerade einmal auf Platz 53 der Charts geschafft hatte. Mal sehen, wie lange der Vorsatz von James Arthur diesmal hält.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.