„Kiss“-Drummer Eric Singer ist jetzt Polizist

Kiss 30350601-1 bigRock und Gesetzestreue lassen sich offenbar gut miteinander verbinden. Bestes Beispiel ist hierfür „Kiss“-Drummer Eric Singer. Der Musiker wurde Anfang der Woche in Houston vor dem Konzert seiner Band in „Kiss“-Uniform als ehrenamtlicher Polizist vereidigt. Dies hat das Wharton Police Department stolz auf seiner „Facebook“-Seite verkündigt. Dafür bekamt Singer ein offizielles Schreiben des Chiefs und ein Etui mit dem Abzeichen und den Aufnähern der Abteilung überreicht.

In dem Brief stand: „Im Namen des Chiefs Terry David Lynch und der Männer und Frauen der Wharton Police Department ernennen wir Sie mit unserer Abteilung zum Honorary Corporal, um Ihre Ehre zu würdigen und den Respekt zu zollen, den Sie allen engagierten amerikanischen Helden der Strafverfolgung mit ihren Familien zeigen. Das Corporal-Abzeichen, das Ihnen heute überreicht wird, wurde von vielen in unserer Abteilung selbstlos getragen und läutet heute ein neues Kapitel mit Ihnen ein. Wir bitten Sie, es mit Stolz zu tragen, da es unsere Verpflichtung zum Schutz derer darstellt, die uns in gefährlichen Zeiten aufsuchen, und in Erinnerung an die fast 24.000 Offiziere, die seit 1791 viele große Opfer gebracht haben.“

Eric Singer wird bald auch viel Zeit für seinen ehrenamtlichen Polizeidienst haben, denn „Kiss“ befinden sich gerade auf Abschiedstournee. Das letzte Konzert steht für die Band im März 2020 an.

Foto: (c) Universal Music