Lizzo erntet Kritik für markenrechtliche Maßnahmen

Lizzo - NBA All-Star Weekend 2018Lizzo will sich angebliche die Phrase „100% That Bitch“ aus ihrem Song „Truth Hurts“ markenrechtlich schützen lassen, um sie dann für diverse Merchandise-Produkte zu verwenden. Doch dafür wird die Rapperin hart kritisiert. Sie soll nämlich gar nicht die Erfinderin dieses Ausdruckes sein.

Eine Sängerin namens Mina Lioness meinte auf „Twitter“: „Worüber ich nicht hinwegkommen, ist, wie frech Lizzo und ihr Team sind, in dem sie meine Anwesenheit ignorieren. Sie machen das, wie sie wissen, dass ich nicht das Kapital habe, um das anzusprechen. Ich bin nur ein armes, schwarzes Mädchen aus London, das keinen Hund in den Kampf schicken kann.“

Lizzo selbst hat auf diese Aussage noch nicht öffentlich reagiert.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.