Orlando Bloom: Das hat er bei „Der Herr der Ringe“ verdient

Orlando Bloom - "Pirates Of The Caribbean: Dead Men Tell No Tales" Los Angeles PremierePeter Jacksons Verfilmung der „Herr der Ringe“-Bücher war ein Riesenerfolg. Die Trilogie spielte insgesamt 2,3 Milliarden Dollar ein. Das bedeutet aber nicht, dass auch alle Darsteller des Films ein üppiges Honorar kassiert haben.

Für Orlando Bloom waren die Filme damals ein Karrieresprungbrett. Der zuvor noch so gut wie unbekannte Schauspieler verkörperte in dem Fantasy-Abenteur den Elben Legolas, der sich den Gefährten anschließt, um den einen Ring für immer zu vernichten. Im Gespräch mit Howard Stern in der „SiriusXM Howard 100 Show“ erzählte Bloom, was er für seine Arbeit am Set bekommen hat: „Nichts, ich habe nichts bekommen. 175.000 Dollar [rund 160.000 Euro].“ Direkt im Anschluss räumte er aber ein: „Hör zu, es war das größte Geschenk meines Lebens. Ich würde es für die Hälfte des Geldes gleich wieder tun.“

Mittlerweile wird Orlando Bloom sicherlich besser bezahlt. Schließlich gab es für Freundin Katy Perry einen anständigen Verlobungsring. Der war so groß, dass Orlando ihn kaum aus seiner Tasche bekommen hat.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.