Sheryl Crow stellt Kommentar über Taylor Swift richtig

Sheryl Crow - 49th Annual Academy of Country Music AwardsSheryl Crow hat auf keinen Fall respektlos gegenüber Taylor Swift sein wollen. Die Country-Sänger ließ vor kurzem verlauten, dass sie es nicht nachvollziehen kann, dass Swift so einen Wirbel darum macht, wer die Rechte ihrer Masteraufnahmen besitzt.

Jetzt stellte Crow die Sache klar, was sie genau damit gemeint hat. Sie schrieb auf „Twitter“: „An diejenigen, die dachten, ich würde den Rechtewechsel von Taylor Swifts Masteraufnahmen herunterspielen. Ich habe die falschen Worte gewählt. Ich hätte sagen sollen, dass ich nicht weiß, wie die Situation ist, anstelle das Wort Gezeter, was extrem negativ klingt. Ich habe nur Respekt für Taylor und ich wünsche ihr das Beste.“

Taylor Swift will all ihre alten Songs neu aufnehmen, weil die Rechte aktuell bei Scooter Braun liegen, der laut der Sängerin schon von Beginn an ihre Karriere sabotieren wollte.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.