Alex Christensen über die Zusammenarbeit mit dem Berlin Orchestra

Alex Christensen 30363778-1 big Mit seinem Musik-Projekt „Classical 90s Dance“ verbindet Alex Christensen Dance-Popsongs aus den 90er Jahren mit klassischer Musik – gemeinsam mit dem Berlin Orchestra. In der Reihe gibt es schon zwei Alben, das dritte kommt am 01. November raus. Wie kam es eigentlich zu dieser Zusammenarbeit zwischen dem Berlin Orchestra und dem deutschen Komponisten, Musik-Produzenten und DJ?

Alex Christensen erzählte im exklusiven FirstNews-Interview: „Ich wollte eigentlich nur zum 25-jährigen Jubiläum eine Orchester-Version von meinem ersten großen Hit ‚Das Boot‘ machen. Da aber eine Orchester-Buchung über 3 Stunden geht, dachte ich mir: ‚Dann orchestriere ich eben noch andere Songs, die ich komponiert habe oder die mich inspiriert haben.‘ Und da war die Idee geboren, ein Konzept-Album daraus zu machen.“

Maite Kelly ist übrigens ein Teil der Fortsetzung des „Classical 90s Dance“-Projekts von Alex Christensen.

Foto: (c) Marcel Brell / Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.