Alicia Keys: Probleme mit dem Selbstwertgefühl

Alicia Keys - 61st Annual GRAMMY AwardsZusammen mit Jada Pinkett Smith, Willow Smith und Adrienne Banfield-Jones sprach Alicia Keys über das Thema Selbstwertgefühl und gestand, dass auch sie Zweifel hat und ihre Karriere infrage stellt. 2001 eroberte sie mit ihrem Song „Fallin'“ die Charts und zählt seitdem zu den Bigplayern im Musik-Business: Sechs Nummer-Eins-Alben, über 42 Millionen verkaufte Platten und 15 Grammys. Seit 2010 ist sie verheiratet, hat zwei Kinder und zählt zu den „100 einflussreichsten Personen der Welt“. Und trotzdem kämpft die Sängerin mit sich.

In einem „Facebook“-Teaser zum „Red Table Talk“ gestand sie: „Ich kämpfe gegen etwas, von dem ich denke, dass es Probleme mit dem Selbstwertgefühl sind. Aus welchem Grund auch immer habe ich das Gefühl, dass ich all das Großartige nicht verdienen würde. Ich versuche es schon so lange links liegen zu lassen, so dass das Verdrängen zu einer Angewohnheit wurde, einer schlechten Angewohnheit.”

Der ganze Talk wird am 14. Oktober veröffentlicht.

Foto: (c) PR Photos