Avicii: Vater ist sehr stolz auf ihn

Avicii 30345299-1 bigAviciis Vater, Klas Bergling, ist sehr stolz auf seinen Sohn, dass dieser in seiner Dokumentation so offen über seine mentalen Probleme gesprochen hat. Auch wenn der Musikproduzent selbst letztendlich seinen psychischen Problemen nicht entkommen konnte.

Bei „CBS This Morning“ erzählte Bergling: „Wenn man ein Kind hat, das sich nicht wohlfühlt, dann versucht man alles, um die Situation richtigzustellen. Und man versucht zu verstehen, was vor sich geht. Wir gingen also zu einem Psychiater. Ich denke, er war 14 oder 15. Und er hat geholfen, Tim [bürgerlicher Namen von Avicii] zu beruhigen.“ Und weiter: „Ich denke, es war sehr mutig von ihm, sich auf diese Weise zu öffnen. Er hatte ein gutes Herz. Der Selbstmord war ein Schock für uns. Und wir dachten, dass er auf einen besseren Weg war als vorher.“

Die Familie von Avicii glaubt übrigens nicht, dass der DJ vorhatte, sich umzubringen.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.