Beatrice Egli: Armut und Elend bringen sie zum Weinen

Beatrice Egli 19741949 bigBeatrice Egli ist als Projektpatin für den RTL-Spendenmarathon nach Südafrika gereist. Doch nach dem Besuch eines Townships in Kapstadt, bei dem die 31-Jährige zum ersten Mal mit Armut und Elend konfrontiert wurde, kamen der Schweizerin die Tränen. Dort lernet sie die 30-jährige Cindy kennen, die zusammen mit ihren fünf Kindern und ihrem Mann von Euro im Monat leben müssen.

Gegenüber “RTL” sagte Egli: „Es ist sehr schwierig damit umzugehen. Wie man mit so wenig leben kann und trotzdem so einen starken Familienzusammenhang haben kann. Jede Ziege hat bei uns ein schöneres Zuhause. Das tut weh.“ Als Projektpatin setzt sich die Sängerin dafür ein, dass die Grundschule im Township erweitert wird, damit Cindys Kinder und deren Freunde eine bessere Bildung bekommen.

Der komplette Bericht über den Projektbesuch von Beatrice Egli in Südafrika läuft übrigens am Sonntag (20.10.) um 23 Uhr bei “Prominent” auf “Vox”.

Foto: (c) Anita Bresser / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.