Cheryl und die feurige SMS an Rita Ora

Cheryl Fernandez-Versini - Capital's 2018 Jingle Bell Ball Zwischen Rita Ora und Liam Payne sprühen die Funken, das wird immer wieder klar, wenn die beiden gemeinsam Musik machen. Und inzwischen spricht auch nichts gegen eine kleine Romanze, doch das war vor einigen Monaten noch anders. Payne war lange mit der Sängerin Cheryl liiert – und die hatte ein mächtiges Problem mit ihrer Kontrahentin.

Wie jetzt herauskam, sorgte ein gemeinsamer Auftritt von Payne und Ora Anfang 2018 für ein hitziges Nachspiel. Nach dem sehr körperlichen Gig schrieb Cheryl der 28-Jährigen: „Das ist mein Freund und der Vater meines Kindes, mit dem du da flirtest. Das ist respektlos! Denkst du wirklich, dass das nötig ist?“ Ziemlich feurige Worte. Ora soll daraufhin sehr gekrängt gewesen sein. Ein Insider erzählte gegenüber „The Sun“: „Sie sagte Cheryl, dass sie das nicht in einer Million Jahre tun würde.“ Und damit war das Thema gegessen.

Leider half das alles nichts: Die Beziehung zwischen Cheryl und Liam zerbrach trotzdem, immerhin aber wohl ohne langfristige Schäden. Die Quelle ergänzte: „Rita und Cheryl haben ihre Differenzen in den Griff bekommen und es gibt kein böses Blut zwischen dem Trio. Sie sind jetzt alle Freunde.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.