Dave Grohl: Zu Tränen gerührt von „Weezer“

Dave Grohl - Napa Valley Film Festival 2013Beim Brazil’s Rock in Rio ist Dave Grohl am Samstag (28.09.) zu Tränen gerührt worden. „Weezer“, die kurz vor ihm auftraten, haben den „Nirvana“-Song „Lithium“ zum Besten gegeben. Grohl erwiderte mit seiner Band „Foo Fighters“ das Kompliment und gab den Hit „Big Me“ von „Weezer“ zum Besten.

Im Vorfeld meinte der Rocker laut „contactmusic.com“ zum Publikum: „Heute Abend werde ich diesen Song hier ‚Weezer‘ widmen. Ich war backstage und hörte, Wie ‚Weezer‘ ‚Lithium‘ spielten. Ich muss ehrlich sein, ich habe ein bisschen geweint. Ich vermisse es, diesen Song zu spielen. Ich vermisse es, deswegen bin ich so glücklich zu hören, wie ‚Weezer‘ ihn wieder spielten.“

Für Dave Grohl ist es immer besonders emotional „Nirvana“-Songs seit dem Tod von Kurt Cobain zu spielen. „In Boom“ gab er beispielsweise letztes Jahr erst zum zweiten Mal ohne Cobain zum Besten.

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.