Ela. über ihre ESC-Zeit mit Band „Elaiza“

Ela 30357710-1 big ela. hat sich mit ihrem Auftritt mit der Folk-Pop-Formation „Elaiza“ beim Eurovision Song Contest 2014 einen ersten Namen in der Musikbranche gemacht. Jetzt ist sie als Solo-Künstlerin unterwegs. Auf die Erfahrung, bei einer solchen Show aufzutreten, möchte sie nicht verzichten, wie sie laut „MCS“ sagte.

Die 26-Jährige meinte: „Vor dem ESC war es schwer, als Songwriterin ernstgenommen zu werden. Man braucht eben Referenzen, um entsprechende Aufmerksamkeit zu bekommen und die kamen dann nach Kopenhagen. Ich bin stolz auf das, was ich mit meiner Band ‚Elaiza‘ beim ESC erreicht haben: Es ist ja ein Komponistenwettbewerb und wir waren als totale Newcomer dabei.“

Das Debütalbum „Liebe & Krieg“ von ela. erscheint übrigens nächstes Jahr am 14. Februar.

Foto: (c) Delia Baum / MCS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.