Ex-„Metallica“-Bassist Newsted: „Ich habe der Band Stabilität gegeben“

Metallica 30353158-1 big„Metallica“ sind heute eine der größten und erfolgreichsten Metal-Bands der Welt. Doch das sollen sie alles ihrem ehemaligen Bassisten Jason Newsted zu verdanken haben. Das behauptete der zumindest in einem Gespräch mit dem US-Radiosender „WZZR“. Jason Newsted erklärt dort, dass sein Einstieg in die Band maßgeblich zum Erfolg von „Metallica“ beigetragen habe. In einer Zeit, als die Musiker um ihren Freund und Bassisten Cliff Burton trauerten – der Musiker kam 1986 bei einem Unfall mit dem Tourbus in Schweden ums Leben – habe Jason Newsteds Mitwirken die Band zurück in die Spur gebracht.

Weiter erzählte er: „In den Jahren, in denen ich dabei war, stabilisierte ich das Ganze. Ich war der Erste der kam und der Letzte der ging, das war immer meine Einstellung. Darum ist das Ding dahin gekommen, wo es jetzt ist. Darum hat es Heavy Metal wie dieser ins Radio geschafft. Es gab Bands vor uns. Hätte es ‚AC/DC‘ oder ‚Iron Maiden‘ nicht gegeben, hätten wir nicht so touren können, wie wir es getan haben.“

Weiter erzählte Jason, dass „Metallica“ auch heute noch als Band aktiv ist, sei seinem Ausstieg im Jahr 2001 zu verdanken. „Sie würden heute nicht das tun, was sie tun, wenn ich nicht getan hätte, was zu der Zeit am besten für alle war. Vielleicht war es prophetisch und ich habe diese bevorstehenden, inneren Unruhen lange kommen sehen. Ich wusste, welche Probleme die Jungs hatten.“

Foto: (c) Universal Music