Howard Carpendale: Für seinen Enkel ist er der „Fels in der Brandung“

Ursprünglich wollte Howard Carpendale seinem Enkel Mads das Privileg einräumen, ihn „Howie“ zu nennen. Doch seine Meinung hat der 73-Jährige jetzt geändert.

Er sagte im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Jetzt stellen Sie sich mal vor, der Kleine würde im Kindergarten sagen, dass die Erzieher ,Howie‘ anrufen sollen, wenn seine Eltern nicht erreichbar sind. Das hört sich doch etwas komisch an, oder? Deswegen bin ich für Mads jetzt ,Baba‘. In Amerika bedeutet das auch der Fels in der Brandung.“

2013 hat Wayne Carpendale Moderatorin Annemarie Warnkross geheiratete. Das gemeinsame Söhnchen Mads kam im Mai 2018 auf die Welt.

Foto via PGM

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.