Jeremy Meeks: „Meine Kindheit war sehr dunkel“

Jeremy Meeks - Fashion Nova x Cardi B Collection Launch PartyJeremy Meeks ist durch ein Polizeifoto als „heißester Knacki“ der Welt bekannt geworden. In der Videoserie „What’s Your Water“ von Chelsea Grayton, ehemalige CEO der Modemarke True Religion, verriet Meeks, wieso er kriminell geworden ist.

Der 35-Jährige sagte: „Meine Eltern waren beide heroinabhängig. Ich war ein Heroin-Baby. Meine Kindheit war sehr, sehr dunkel. Mein Vater hat einen Mord begangen, als ich neun Monate alt war, und die beste Freundin meiner Mutter getötet.“ Auch seine Mutter hatte ein langes Vorstrafenregister und musste ins Gefängnis, als er zwölf war. Danach wurde er von seiner Schwester groß gezogen. Weiter erzählte das Model: „Weißt du, als nächstes musste ich kämpfen und kämpfen und kämpfen. Und ich musste sehr schnell etwas über die Gang-Farben, die Reviere und die Banden lernen. In sehr jungen Jahren bin ich raus in die Hood und von dort aus ging es mit 15 Jahren weiter. Raus aus dem Haus und dann war ich auf der Straße.“

Bevor er als Model entdeckt wurde, wurde Meeks fünf Mal angeschossen. Er saß über zehn Jahre im Gefängnis.

Foto: (c) PR Photos