Jorge Gonzalez nimmt seinen 98-jährigen Vater mit zur Gay-Party

Juror Jorge Gonzalez - Let's DanceJorge Gonzalez sieht seinen Vater nicht sehr oft, schließlich lebt dieser auf Kuba. Trotzdem haben die beiden ein sehr inniges Verhältnis.

Im Interview mit der „Gala“ verriet der 52-Jährige, dass sein Vater, wenn er zu ihm nach Berlin kommt, immer aktiv an seinem Leben teilnehme. Er sagte: „Ich habe meinen Vater mal mit auf eine Gay-Party in Berlin genommen. Ich wusste vorher nicht, dass die Party ein Motto hatte: Leder! Da standen wir dann, und ich dachte nur, was sage ich ihm jetzt?“ Der 98-Jährige habe sich dann aber mit der Antwort, dass Fasching sei, zufrieden gegeben und auch fleissig getanzt. Gonzalez sagte weiter: „Ich schaue mit ihm auch die Dragqueen-Serie ,RuPaul’s Drag Race‘ auf Netflix. Die findet er cool.“

Jorge Gonzalez wurde als Laufstegtrainer in der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ bekannt. Seit 2013 gehört er zur Jury der Tanzsendung „Let’s Dance“. Seit 2011 hat er außerdem die deutsche Staatsbürgerschaft.

Foto: (c) RTL / Robert Grieschek

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.