„Simply Red“: Mick Hucknall schämt sich für den Brexit

Mick Hucknall - BBC2 Radio Live 2019Das neue Album „Blue Eyed Soul“ von „Simply Red“, das am 08. November erscheint, ist vom Ärger mit dem Brexit völlig unberührt. Trotzdem ist Frontmann Mick Hucknall genervt von dem Thema.

Er sagte gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Da sitzen wir nun mit diesen Idioten von Konservativen, die uns in diese miese Lage gebracht haben. Das Ganze geht mir total auf die Nerven.“ Weiter meinte er: „Ich bin britisch, aber nicht englisch, denn ich habe irische und schottische Großeltern. Ich wuchs im Nordwesten auf, meine Familie stammt aus Cumbria. Wir sind Kelten und keine Angelsachsen. Dieser Brexit ist aber eine typisch englische Angelegenheit. Die Schotten und Iren lehnen ihn ab. Das macht mich sehr betroffen, und ich schäme mich dafür.“

In rund einem Jahr sind „Simply Red“ dann übrigens mit ihrem Album auf Tour.

Foto: (c) Landmark / PR Photos