„Simply Red“ über das neue Album „Blue Eyed Soul“

Mick Hucknall 30362945-1 bigObwohl „Simply Red“-Sänger Mick Hucknall vom Brexit genervt ist, bleibt das neue Album der Band „Blue Eyed Soul“ politisch davon unberührt.

Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte der 59-Jährige: „Seltsamerweise ist das neue Album nicht ansatzweise politisch. Ich betrachte es heute als eine Flucht. Als ich die Songs geschrieben habe, habe ich darüber nicht nachgedacht. Wenn ich jetzt zurückblicke, ist mir klar, dass es eine Art Trotzreaktion war, nach dem Motto: Lasst mich einfach das machen, was ich will. Das Album ist ein Entkommen von diesen täglichen Ärgernissen mit der Botschaft, einfach eine gute Zeit zu haben, zu tanzen und die Musik zu genießen.“

In rund einem Jahr sind „Simply Red“ dann übrigens mit ihrem Album auf Tour.

Foto: (c) Warner Music / Lorenzo Agius