„The Cure“: Robert Smith kündigt Großes an

Löwenburg Kassel LooMeeElf Jahre lang war es ruhig um „The Cure“ und Robert Smith – zumindest was neue Alben angeht. Doch jetzt ist die Band zurück und der Frontmann hat die albenlose Phase offenbar genutzt, um ordentlich Material zu produzieren.

Der 60-Jährige kündigte gleich drei neue Platten an, eine davon soll sogar noch dieses Jahr erscheinen. Gegenüber „Zocalo“ erzählte Smith: „Ich denke, die erste Single, oder gleich das ganze Album, erscheinen zu Weihnachten.“ Bislang trage das Album den Arbeitstitel „Live From The Moon“, denn das Ganze soll vom 50. Jubiläum der Apollo-Mondlandung inspiriert worden sein. Geprägt sei die Platte auch durch Todesfälle in seiner Familie: Smith verlor in letzter Zeit beide Elternteile und seinen Bruder.

Das zweite Werk enthalte freiere Kompositionen, und „lebe vom Moment – mit stärkerem Sound, live eingespielt.“ Platte drei, so Smith, sei eine „verrückte Lärm-Scheibe, geprägt von Erfahrungen auf der Bühne, oder in Situationen, in denen Krach allgegenwärtig war – derart, dass wir ihm normalerweise gar keine Beachtung schenken würden“.

Foto: (c) LooMee TV