Beck: „Heute kannst du im Prinzip machen, was du willst“

LooMee TV Potsdam 146Seit letzten Freitag (22.11.) ist das neue Album „Hyperspace“ von Beck auf dem Markt. Es ist schon das vierzehnte Studioalbum des amerikanischen Musikers. Der erste Song des Album ist „Hyperlife“. Was er mit dem Begriff meint, das verriet der 49-Jährige im Interview mit dem „Tagesspiegel“.

Er sagte: „‚Hyperlife‘ bezeichnet den Moment, wenn alles auf einmal passiert. Es dockt ein bisschen an Themen der letzten Arcade-Fire-Platte an: Alle Jahrzehnte der Mode und Musik sind derzeit populär. Als ich jünger war, gab es noch Regeln: Was ist cool, was nicht? Man konnte noch mit diesen Regeln brechen. Heute kannst du im Prinzip machen, was du willst.“ Das bedeutet aber nicht, dass es keine musikalischen Grenzen mehr gibt, der er noch ausloten könnte. Beck sagte weiter: „Ich habe einiges an sehr merkwürdiger Musik parat, die ich noch nicht veröffentlicht habe. Damit würde ich viele Fans verlieren. Aber mir gefällt sie.“

Sein letztes Album war „Colors“, es ist im Oktober 2017 erschienen.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.