Bill von „Tokio Hotel“ und sein erster Kontakt mit Drag

Bill Kaulitz Pressebilder 2014 bigBill Kaulitz sitzt aktuell in der Jury der neuen Show „Queen of Drags“.

Im Interview mit „Noizz“ verriet der Musiker, wann er zum ersten Mal mit Drag in Kontakt kam. Er sagte: „Auf der Bühne in New York – da waren wir damals zur Promo. Das muss so 2008 gewesen sein. Da bin ich dann ausgegangen in einen Nachtclub – illegalerweise, weil ich noch viel zu jung war.“ Weiter erzählte der 30-Jährige: „Ich war in ‚The Box‘. Das ist einer der bekanntesten Nachtclubs in New York. So ein ganz abgefahrener Laden, da sind immer richtig schräge Shows. Ich saß mit offenem Mund da. Das ist teilweise auch sehr sexuell, was die da machen. Zum ersten Mal dachte ich: Wow, so eine Art von Entertainment habe ich noch gar nicht gesehen. Ich habe ja auch so viel Make-up getragen früher und mein Haare gemacht. Ich saß immer zwei Stunden im Make-up, hatte einen eigenen Koffer für meine Haarsprays dabei. Kostüme und Make-up – das hat mich immer begleitet.“

Im Vorfeld der Show wurde Bill und Heidi Klum vorgeworfen, dass sie sich nicht mit der Drag-Kultur auskennen würden. Dazu sagte er: „Ich war ehrlich gesagt total perplex, dass Leute das überhaupt zum Thema gemacht haben. Vor allem auch von diesem Ausgrenzen. Ich dachte mir, die können doch total glücklich sein, dass gerade jemand, der nicht aus dem Kreis kommt, sich dafür interessiert und eine Show darüber machen will.“

Foto: (c) Lado Alexi / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.