Conchita über die Dreharbeiten zu „Queen of Drags“: „Ich habe es geliebt“

Conchita Wurst 30358764-1 big Ab 14. November ist Conchita Wurst neben Heidi Klum und Bill Kaulitz in der Jury der neuen ProSieben-Show „Queen of Drags“ zu sehen. Im Interview mit dem „Focus“ verriet der 31-Jährige, wie die Dreharbeiten waren. Er sagte: „Ich habe es geliebt! Ich komme mit einem erfüllten Herzen aus Los Angeles zurück. Wir alle haben miteinander viel gelacht und viel geweint. So eine Produktion habe ich noch nicht erlebt. Ich habe so viel gelernt und steckte tief im Thema. Am Ende der Dreharbeiten war ich sehr traurig, dass es vorbei war. Jetzt freue ich mich wahnsinnig, wenn endlich die ersten Sendung läuft.“

Auch von der Zusammenarbeit mit Klum und Kaulitz zeigte sich der Künstler begeistert und sagte: „Großartig, großartig! Ich finde es einfach spannend, wie sich unsere Rollen auf natürliche Art und Weise entwickelt haben. Man hat einfach gemerkt, wo bei jedem Einzelnen von uns die Schwerpunkte lagen. Ich finde, dass unsere Kandidatinnen durch uns drei ein breites Spektrum an Meinung bekommen haben.“

In der Show müssen übrigens zehn Drag Queens aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der großen Bühne in L.A. beweisen, was sie drauf haben. Dazu müssen sie mehrere Wochen zusammen in einer Luxus-Villa leben und ständig neue Aufgaben der Jury bewältigen. „Queen of Drags“ läuft ab 14. November 2019, immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Foto: (c) Andre Karsai

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.