Daniel Craig: Das letzte Mal 007? „Ja, das war’s“

Daniel Craig - "Spectre" Berlin PremiereDie Lizenz zum Töten wird neu vergeben. Daniel Craig macht tatsächlich Schluss mit der Rolle des James Bond.

Als Gast in der „Late Show with Stephen Colbert“ bestätigte der 51-Jährige das Ende seiner Tätigkeit im Geheimdienst ihrer Majestät. Kurz und bündig sagte er: „Ja, das war’s.“ Allerdings hat Craig während den Dreharbeiten seines letzten „Bond“-Films ordentlich Gas gegeben. Co-Star Rami Malek enthüllte vor einiger Zeit, dass sich die beiden während eines Takes küssten. Craig dazu: „Ich küsse alle meine männlichen Hauptdarsteller. Ich glaube, dadurch wird das Eis gebrochen.“ Na, hoffentlich kommen die „Bond“-Girls damit zurecht.

Daniel Craig wird ein letztes Mal in „Keine Zeit zu sterben“ als Geheimagent 007 zu sehen sein. Der Film startet hierzulande am 03. April 2020.

Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.