Glastonbury 2020: „Biffy Clyro“ wettern gegen „Fleetwood Mac“

Biffy Clyro 30358752-1 big„Biffy Clyro“ können es gar nicht glauben, dass „Fleetwood Mac“ es abgelehnt haben, nächstes Jahr beim 50-jährigen Jubiläum des Glastonbury Festivals als Headliner aufzutreten und das ausgerechnet wegen zu wenig Geld.

Frontmann Simon Neil meinte diesbezüglich zum „Daily Star“: „Schaut euch ‚Fleetwood Mac‘ an. Es gibt nicht genug Geld für sie, diese unverschämten Bastarde! Das ist echt eine Schande, nicht wahr? Das entspricht nicht dem Geist von Glastonbury, es geht nicht ums Geld. Wenn die ‚Rolling Stones‘ es machen können, Kanye [West] hat es getan, ‚U2‘ und ihr sagt mir ‚Fleetwood Mac‘ können es nicht? Verdammt, niemals!“

„Biffy Clyro“ hingegen würde die Chance sofort ergreifen und beim Glastonbury Festival auftreten, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen würden.

Foto: (c) Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.