Ian McKellen und das Brexit-Chaos

Ian McKellen - "Beauty and the Beast" UK Launch EventIan McKellen hat schon lange aufgehört, sich eine eigene Meinung über den Brexit zu bilden. Immerhin wurde die Frist kürzlich erst erneut wieder verschoben auf den 31. Januar 2020.

Der „Press Association“ sagte der 80-jährige Schauspieler dazu: „Neulich dachte ich: ‚Wenn ich längst tot bin, werden sie noch immer keinen Brexit-Deal haben.‘ Deshalb werde ich keine Meinung mehr dazu haben. Ich habe mich emotional völlig aus der Debatte rausgenommen.“

Das geplante Abkommen von Premierminister Boris Johnson fand im britischen Parlament bis zum 31. Oktober nicht die notwendige Zustimmung, weswegen der Brexit mittlerweile zum dritten Mal verschoben wurde.

Foto: (c) Landmark / PR Photos