„Jimmy Eat World“ kommen nach Köln und Berlin

LooMee TV BerlinSeit einem Monat ist das neue Album „Surviving“ von „Jimmy Eat World“ draußen. Und neue Songs daraus werden sie dann sicher auch bei ihren anstehenden Shows spielen.

Die US-amerikanische Band aus Mesa, Arizona hat nämlich jetzt neue Headliner-Konzerte für 2020 verkündet. Im Juni und Juli kommen „Jimmy Eat World“ nach Deutschland. Am 30. Juni treten sie im Kölner E-Werk auf und am 1. Juli im Berliner Huxleys Neue Welt. Tickets für die neuen Headliner-Konzerte gibt es seit vorgestern (20.11.) um 10 Uhr exklusiv im Presale auf „eventim.de“.

„Surviving“ ist das bisher persönlichste und ambitionierteste Werk der Band „Jimmy Eat World“. Frontmann Jim Adkins beweist sich dabei einmal mehr als einer der produktivsten Rock’n’Roll-Songwriter.

Foto: (c) LooMee TV