Justin Timberlake: Zwischen offener Ehe und Treueklausel

Justin Timberlake - 50th Annual Songwriters Hall of FameKonnte Justin Timberlake der Versuchung nicht widerstehen? Es sind Bilder aufgetaucht, die den Sänger und Schauspieler mit Kollegin Alisha Wainwright auf Tuchfüllung zeigen. Er hält ihre Hand, sie streichelt seinen Innenschenkel, er nippt etwas verlegen an seinem Drink – so wirklich harmlos sieht das Ganze nicht aus. Und so wirklich harmlos scheint es auch tatsächlich nicht zu sein.

Nur gut, dass Jessica Biel gut vorbereitet sein soll: Laut übereinstimmenden Medienberichten kann die 37-Jährige auf eine Treueklausel in ihrem Ehevertrag zurückgreifen, welche ihr 500.000 US-Dollar Entschädigung garantiert, sollte Timberlake fremdgehen. Warum es diese Klausel geben soll? Angeblich, weil der Musiker seiner sexuellen Gelüste gerne mal außerhalb der eigenen vier Wände nachging. Bis zur Eheschließung soll er demnach sogar auf eine offene Beziehung gepocht und das nur gestoppt haben, weil Biel sich nach zu vielen Seitensprüngen 2011 vorübergehend trennte.

Dazu passen beispielsweise Gerüchte, die besagen, dass der 36-Jährige 2010 Schauspielerin Olivia Munn vernascht haben soll. Und auch Mila Kunis geriet demnach schon in sein Visier.

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.