Kim Petras: „Leute müssen lernen, dass Transsexualität normale Sache ist“

Kim Petras 30364281-1 bigFür Kim Petras ist es schwer, die richtige Balance zu finden zwischen ihrer Rolle als LGBTQ-Botschafterin und ihrem Ziel, als Sängerin und Songwriterin ernst genommen zu werden.

Im Interview mit dem „Stern“ erklärte die 27-Jährige, welches Ziel sie als Botschafterin verfolgt. Sie sagte: „Die Leute müssen lernen, dass Transsexualität eine normale Sache ist. Eltern sollen ihre Kinder nicht zwingen, im falschen Geschlecht zu leben. Manche denken ja, ihr Kind könnte nie ein ’normales‘ Leben führen und nie etwas erreichen. Ich will ein gutes Beispiel dafür sein, dass man trotzdem ganz ok werden kann. Und ich habe meine ganze Kindheit nur der OP entgegengefiebert.“

Kim Petras wurde am 27. August 1992 in Köln als Tim Petras geboren. Sie ist die weltweit jüngste Transsexuelle, deren Geschlecht erfolgreich operativ angeglichen werden konnte. Die Sängerin lebt mittlerweile in den USA.

Foto: (c) We Share A Lot

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.