Max Raabe und der Anruf bei Herbert Grönemeyer

Max Raabe 30357884-1 bigAuf seinem „MTV Unplugged“-Album, das gestern (22.11.) erscheint, hat Max Raabe Musikgrößen wie Herbert Grönemeyer, Lea und Samy Deluxe zusammengebracht. Und wie kam der Sänger an einen Star wie Grönemeyer ran? Einfach mal selbst schnell anrufen? Mit seinem Palast Orchester war er vorgestern (21.11.) im „ZDF morgenmagazin“ zu Gast und erzählte:

„Ich bin ja sehr dezent und rufe da nicht selber an, um ihm die Peinlichkeit zu ersparen, mir vielleicht absagen zu wollen. Man geht also immer über Bande, dass sie mal einen Tag lang überlegen können und man sie nicht in Verlegenheit bringt. Jedenfalls ticke ich so. Aber er hat sehr schnell zugesagt und dann dachte ich: ‚Na, wenn das mal klappt. Der ist doch wahrscheinlich auf Tour oder so.‘ Aber er war dann da und stand in Clärchens Ballhaus [in Berlin], im Spiegelsaal. Das ist so groß wie ein Wohnzimmer, aber ein prachtvoller hoher alter Saal, seit der Kaiserzeit nicht mehr renoviert worden, sehr charmant. Und da haben wir das alles aufgenommen. Es war sehr intim.“

Max Raabe hat bei der Liste seiner Gaststars übrigens gleich ganz oben angefangen und direkt die Traum-Kandidaten angefragt.

Foto: (c) Gregor Hohenberg / Universal Music