“Milky Chance”: Druck beim 3. Album?

Milky Chance 149983 bigSeit Freitag (15.11.) ist das neue Album von „Milky Chance“ draußen: „Mind The Moon“. Darauf vereint das Duo das Beste von ihren beiden Vorgängern: hochästhetischen Minimalismus gepaart mit Panorama-Pop mit viel Platz für die Produktion.

Über das neue Album sprachen die beiden Kasseler Philipp Dausch und Clemens Rehbein im „musikblog.de“-Interview. Über den Druck, weil ja die beiden Vorgänger bei den Fans so gut ankamen, sagte Rehbein: „Nein, eigentlich haben wir gar keinen Druck verspürt – zumindest nicht von außen. Wir selbst haben uns natürlich klare Ziele gesteckt. Wir haben ja schon eine explizite Geschichte. Die ersten beiden Alben sind ja ziemlich unterschiedlich. Uns war klar, dass wir mit dem dritten Album vor einer besonderen Aufgabe stehen. Wir wollten die verschiedenen Soundaspekte der beiden ersten Alben miteinander verbinden, um so die eigene musikalische Kompassnadel neu auszurichten.“

„Milky Chance“ hatten ihr letztes Werk, das Album „Blossom“, übrigens im März 2017 veröffentlicht.

Foto: (c) Jeff Hahn / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.