Offizielle Deutsche Vinyl-Charts: Schallplatten sind weiterhin im Aufwind

Rammstein 30360043-1 bigVon wegen oldschool: Schallplatten sind seit mehr als zwölf Jahren fast ununterbrochen im Aufwind. Die Vinyl-Umsätzen in den ersten drei Monaten von 2019 haben im Vergleich zum Vorjahr um neun Prozent zugenommen. Das haben die Daten des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) ergeben, die „GfK Entertainment“ ermittelt hat. Und auch die Zahl der verkauften Schallplatten ist demnach nach oben gestiegen. So sind von Januar bis einschließlich Ende September 2019 rund 2,17 Millionen Einheiten verkauft worden, 7,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In den ersten drei Quartalen von 2019 zusammengenommen werden die Vinyl-Charts von „Rammstein“ und ihrer selbstbetitelten Platte angeführt. Ihnen folgt auf der Zwei Fler mit „Colucci“ und „Queen“ mit „Greatest Hits“ auf der Drei.

Hier die Top Ten der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts im 1.-3. Quartal 2019:

1. “Rammstein” – Rammstein
2. “Colucci” – Fler
3. “Greatest Hits” – Queen
4. “da nich für!” – Dendemann
5. “Bohemian Rhapsody“ (Music bei Queen)” – Soundtrack
6. “Abbey Raod” – The Beatles
7. “Zuhause Live: Das Laue der Natour-Finale“ + „Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36“ – Die Toten Hosen
8. „Western Stars“ – Bruce Springsteen
9. „We Are Not Your Kind“ – Slipknot
10. “Junkies und Scientologen” – Thees Uhlmann

Foto: (c) Universal / Olaf Heine

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.