Rihanna: „Bitte vergebt mir“

Rihanna - "Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic Imagination" Costume Institute GalaWer mit Rihanna in der letzten Zeit sprechen wollte, hat sehr lange auf eine Antwort warten müssen. Und da es offenbar recht viele Menschen sind, denen die Sängerin einen Rückruf schuldet, hat sie sich einfach öffentlich via „Instagram“ bei all diesen Leuten entschuldigt.

Dort postete sie ein Selfie und schrieb dazu: „An all meine Freunde/Familie/Mitarbeiter, denen ich in den vergangenen Monaten eine Antwort schuldete… bitte vergebt mir. Das Jahr war ziemlich überwältigend und ich arbeite an etwas, dass sich Balance nennt.“

Vielleicht sollte sich Rihanna auch gleich bei ihren Fans entschuldigen. Die warten nämlich schon lange auf ein neues Album.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.