Ringo Starr und der Song von John Lennon

Ringo Starr - Ringo Starr's 77th Birthday Celebration - 2Ringo Starr hat das Gefühl, als wäre sein ermordeter „Beatles“-Kollege John Lennon immer noch bei ihm. Auf seiner aktuellen Platte „What’s My Name“ befindet sich nämlich ein Track, an dem Lennon vor seinem Tod arbeitete und von dem er das Gefühl hatte, dass er gut zu Starr passen würde. Dies hatte ihm Produzent Jack Douglas erzählt, meinte Starr zum „Rolling Stone“.

Er sagte: „Er gab mir diese CD, denn John sagte: ‚Oh, das wäre großartig für Richard Starkey [bürgerlicher Name von Starr].‘ Ich muss jedes Mal weinen, wenn ich daran denke. Er sprach da über mich. Er sagte: ‚Hey Ringo, das passt gut zu dir.‘ Und ich kann mir einfach nicht helfen. Ich bin emotional, wenn ich daran denke, dass er vor 40 Jahren auf dieser Aufnahme über mich sprach und an mich dachte. Wir vier waren tolle Freunde mit ein paar kleinen Problemen.“

Das Album „Whats My Name“ von Ringo Starr ist übrigens seit letzter Woche (25.10.) zu haben.

Foto: (c) Sheri Determan / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.